tubus expandiert weiter.

Der Gepäckträgerhersteller tubus expandiert weiter im Bereich Fahrradschutzbleche.

Nach der Übernahme der Wingee-Schutzblechproduktion von Bernd Herkelmann hat tubus nun den italienischen Sandwichblechhersteller ORION übernommen.

Das Familienunternehmen ORION, das bereits in der dritten Generation Fahrradschutzbleche fertigt, wird nun in die Firmengruppe tubus eingegliedert.

"Neben den Marken racktime, Wingee und der Beteiligung am Taschenhersteller Becatex, ergänzt ORION unser Portfolio in idealer Weise, da wir nun noch besser Baugruppen anbieten können, die aus Gepäckträger, Licht und Schutzblech bestehen. Unsere Versuche mit Schutzblechherstellern zu kooperieren sind immer wieder gescheitert, weswegen wir nach anderen Wegen suchen mussten", erklärt tubus-Geschäftsführer Peter Ronge die Motivation zur Übernahme.

Die Produktion wird schon in den kommenden Tagen von Italien nach Münster verlagert.

Dabei wurde darauf geachtet, dass alle ehemaligen Beschäftigten von ORION wieder eine Anstellung gefunden haben. Die Familientradition von ORION endet mit der Übernahme nicht, da die bisherigen Betriebsleiter aus Italien nach Münster umsiedeln, um dort weiter die Produktion zu führen. So wird gewährleistet, dass es nur eine sehr kurze Betriebsunterbrechung geben wird.

Zur ORION-Homepage